Sybille Aeschbach

Praxis für Tiere

Get Adobe Flash player

Wem hilft Feldenkrais

Wem hilft Feldenkrais-Therapie?

Grundätzlich tut sie jedem Tier gut, weil es entspannen kann, angespannte Muskeln loslassen.

Hat Ihr Tier Probleme mit dem Bewegungsapparat? Arthrose, Patellaluxation, Kreuzband oder andere Bänder- und Sehnen-Probleme, Chip, HD, ED oder ein anderes Problem?

Mein Spezial-Gebiet ist die Behandlung von Ängsten.

Bei fast jedem Tier, dass aggressiv reagiert auf Auslöser, steht die Angst im Hintergrund.

Bei Pferden wirkt sich dies in grosser Schreckhaftigkeit und erhöhter Fluchtbereitschaft aus.

bei Krankheits- und Verletzungsfolgen, Operationen
Problemen mit dem Bewegungsapparat, Arthrosen, der inneren Organe, der Sinnesorgane
bei Ängsten, zur Stressreduktion, für mehr Entspannung des Nervensystems
bei Verhaltensproblemen
älteren Tieren, damit sie sich geschmeidiger und schmerzfrei bewegen können
um das eigene, individuelle Potenzial optimal nutzen zu lernen
für die Entwicklung und das Gleichgewicht von Körper und Geist 
vorbeugend bei Sporttieren