Tiere sind unsere Supervisoren, die uns jeden Tag unseren Spiegel zeigen

Der Weg ist das Ziel

Schon als kleines Kind hatte ich einen besonderen Zugang zu Tieren. Ich konnte mich mit meinen Wellensittich im Freien aufhalten, ohne dass er weg flog. Zum Entsetzen meiner Eltern konnte ich auch Wildtiere anfassen, ohne dass mich je eines gebissen hätte.

Doch zuerst etwas „Vernünftiges“ lernen, ich absolvierte die kaufmännische Ausbildung und arbeitete viele Jahre als Direktionsassistentin, im In- und Export und als Buchhalterin.

Durch eine eigene Erfahrung 1984 kam ich mit der Homöopathie in Berührung. Ich hatte rezidivierende Blasenentzündungen die bald mal Antibiotika resistent wurden. Zum Glück hat gerade dann mein Hausarzt, Dr. Köhl, damals auf Homöopathie umgestellt. Ich machte mit und hatte in kürzester Zeit keine einzige Entzündung mehr.

Danach kam mein langjähriger Begleiter und bester Lehrer, Sancho, ein russischer Vollblut Wallach in mein Leben. Er verweigerte strikte Schulmedizin, Chemie und Ähnliches. Er war einzig und alleine mit liebevoller Führung im Alltag mein bester Freund. Das war der erste Schritt, die Ausbildung zur dipl. Tierhomöopathin und Tierpsychologin begann.

Ich helfe Ihnen und Ihren Tieren ein schmerzfreies, gesundes und stressfreies Leben zu führen, schlicht einfach glücklich zu sein.

Was kann ich für Dich tun?

Die klass. Homöopathie fundiert auf Wissen der Humanmedizin und Humanhomöopathie. Zu meiner Studienzeit gab es kaum Fachliteratur über Tiere. Wir hatten alles bezüglich Menschen gelernt und auf die Tiere „übersetzen“ müssen. Das muss man zum grossen Teil auch heute noch tun. Deshalb ist es selbstverständlich, dass ich auch Menschen sehr gut unterstützen kann. Viele meiner Weiterbildungen, waren sowieso im Humanbereich. Oft bringen die Leute ihre Tiere zu mir und sind alsbald von den Erfolgen begeistert. So kommt sehr oft die Frage auf: „Haben Sie vielleicht für mich auch ein Kügelchen?“

Die Feldenkrais-Therapie half mir im Jahre 2000 meine massiven Rückenproblem hinter mir zu lassen, wunderbar. Urs Brehm lernte ich im 2013 kennen wegen meiner komplizierten und folgeschweren Sprunggelenks-Fraktur. Zum Glück! Ich kann wieder gehen, hüpfen, tanzen, rennen und sogar reiten. Niemand hätte das geglaubt! Toll war, dass er auch meinem Hund, der auch nicht mehr richtig gehen konnte wieder zu Vitaltität geholfen hat.

Folglich: Mit meiner letzten Ausbildung, der bfb-Feldenkrais für Mensch und Tier bei Urs Brehm kann ich alle Lücken der Homöopathie schliessen. Es gibt  unvorstellbar tolle Möglichkeiten Menschen und Tieren zu helfen. Es freut und erstaunt mich auch immer wieder was man erreichen kann.

Während den Behandlungs-Gesprächen können Sie zusätzlich in allen Fragen rund um das Tier von meinen 20 jährigen Erfahrungen profitieren.

Ich möchte das Leben der Menschen und Tiere verbessern. Ich möchte, dass sie schmerzfrei, möglichst gesund und stressfrei leben können. Schlicht dass sie jeden Tag ihres Lebens glücklich sind!

Durch die Behandlungen alleine kann ich die Welt jedoch für meine Ansprüche zu wenig verbessern. Wissen soll man nicht für sich behalten! Seit dem Jahre 2004 gebe ich es in Kursen und Ausbildungen Tierpsychologie und Homöopathie sehr gerne an interessierte Menschen weiter. Ich arbeite mit einem Schulsystem, welches ohne Druck funktioniert.

Tiere und Freizeit

In meiner Freizeit, mache ich gerne Entdeckungsreisen zusammen mit meinem Hund und meinem Pferd, oder ich trainiere mit meinen Tieren mit sehr viel Spass ein paar neue Tricke. Ich liebe das Meer und freue mich, wenn es die Möglichkeit gibt dort eine Auszeit zu verbringen. Was gibt es schöneres als die Gerüche vom Salzwasser, wildem Majoran, der Wind, das feine Essen und das mediterrane Leben. Dort kommt mein weiteres Hobby das Fotografieren voll zum Zuge.

Der nächste Lehrgang ganzheitliche Tierpsychologie startet im März 2020

Menü